Kontakt aufnehmen

Senden Sie uns eine Nachricht...

Klettern

Im Kletterkurs können die Kinder spielerisch die Kletterwand entdecken. Zum Aufwärmen gehören Dehnübungen und das Bouldern (Klettern ohne Seil bis zu einer Höhe von ca.1,50m). Das begleitete Sichern, sowie das Überprüfen der Klettergurte und Knoten, ist fester Bestandteil des Kurses, bevor es an die Wand geht.

 

Klicken zum Vergrößern...

Geklettert wird in sogenannten Zweierseilschaften, wobei sich anfangs die jeweilige Kursleiterin (später auch die Kinder selbst) am Boden befindet und sichert, während der Schüler/die Schülerin klettert.

Klettern ist vor allem Freude an der Bewegung im Freien und in Gesellschaft und soll Spaß machen. Darüber hinaus trainiert es Beweglichkeit, Kraft, Koordination und Gleichgewicht. Klettern umfasst das Tüfteln an einer schwierigen Kletterstelle, das Erspüren der eigenen Grenzen, Vertrauen und Verlässlichkeit erfahren, Teamfähigkeit und Verantwortung lernen, Herausforderungen eingehen - oder auch nicht (jeder bestimmt selbst, was er sich zutraut) und die Möglichkeit, eigene Ängste zu überwinden. Klettern ist ein Ausprobieren, immer gesichert am Seil.

Mehr Bilder vom Kletterkurs im Frühjahr 2017...

Die Kursleiterin über sich:

Ich gebe die Kletter AG an der ALS seit Februar 2017, bin 51 Jahre alt, habe mit 16 Jahren beim DAV RT begonnen zu klettern. Seitdem war ich mit meiner Familie, meinen 3 Kindern, dem Judoverein Tue am Fels und in der Kletterhalle unterwegs. Seit 3/2017 habe ich offiziell den Toprope Schein. Für mich ist Klettern ein Sport, der Freude macht, der einen glücklich sein lässt, vor allem wenn man eine schwierige Stelle unerwarteterweise geschafft hat - und natürlich genialer Ausgleich zur "Kopfarbeit".